Passwort-Authentication richtig implementieren

Ich habe im Internet einen sehr guten Artikel gefunden, in dem beschrieben wird, wie man Passwörter, z.B. in einer Datenbank relativ sicher abspeichern kann.
Wichtig ist dabei, dass der Passwort-Hash mit einem sicheren Hash-Algorithmus erzeugt wird und zusätzlich ein Salt (Siehe [1]) verwendet wird um die Vorberechnung einer Rainbow-Table zu erschweren.

Hashing Security

[1] Wikipedia – Salt (Kryptologie)

Debian 7: Tab Completion funktioniert nicht

Ich hatte auf meinem Debian-Server das Phänomen, dass die Tab-Completion nur beim root-User funktionierte.

Folgende Seite war bei der Fehlersuche sehr hilfreich:
http://serverfault.com/questions/399852/bash-tab-completion-only-works-for-root

Ich konnte den Fehler, wie im o.g. Artikel beschrieben, folgendermaßen beheben:

Öffnen der Datei /etc/passwd:

vim /etc/passwd

Suchen der Zeile des betroffenen Benutzers:

Beispiel:
christoph:x:1000:1000::/home/christoph:/bin/bash

Wichtig ist, dass am Ende /bin/bash und nicht z.B. /bin/sh steht.

Die Unterschiede zwischen /bin/sh und /bin/bash werden in folgendem Artikel sehr gut erklärt:

What is the difference between /bin/sh and /bin/bash

DD-WRT: Remote Wake On LAN aktivieren

Um Wake On LAN von einem entfernten Rechner in DD-WRT zu konfigurieren, reicht eine einfache Port-Weiterleitung nicht aus.
Damit das Magic Packet an die Mac-Adresse FF:FF:FF:FF:FF:FF gesendet wird, ist ein Eintrag in der ARP-Tabelle notwendig.

Anleitung zur Einrichtung siehe in folgendem Abschnitt:
DD-WRT | Remote Wake On LAN

Links:
Wikipedia|Wake On LAN
Wikipedia|ARP Protokoll

NTFS unter MacOS X Mountain Lion

Möchte man unter MacOS X Mountain Lion auf eine NTFS Festplatte schreibend zugreifen können, müssen folgende 3 Programme in der gegebenen Reihenfolge installiert werden:

  1. ntfs-3g-2010-1.10.2
    Zu finden auf der Seite macupdate.com
  2. osxfuse-2.6.0
    Zu finden auf der Seite macupdate.com
  3. fuse_wait-1.1
    Zu finden auf der Seite https://github.com/bfleischer/fuse_wait/downloads

Anmerkung: Nach der Installation von NTFS 3G bzw. OSXFuse sollte der Rechner jeweils neugestartet werden.